Vorbereitung der Installation

Vor der Installation eines Plugins solltest Du Deine Daten sichern. Besonders wichtig: die Shopdatenbank.

Foundation-Plugin

Das Foundation-Plugin liefert für alle unsere Plugins die nötigen Grundfunktionen und unsere neue Lizenzverwaltung.

Schritt 1 - Installation des Foundation Plugins:

  • Plugin entpacken und die entpackten Ordner und Dateien per FTP in den Ordner Plugins des Shops laden.
  • Im Adminbereich des Shops das Plugin unter Inhalte → deinstallierte Plugins installieren.
  • Im Adminbereich das Plugin unter Inhalte → installierte Plugins aktivieren (auch für den jeweiligen Mandanten) und konfigurieren.
  • Nach der Installation musst Du den kompletten Adminbereich neu laden (in den meisten Browsern mit F5).

 

Schritt 2 - Lizenzen einfügen:

Du findest im Adminbereich unter Shop den neuen Menüpunkt „Module-Factory-Lizenzen“. An dieser Stelle kannst Du den von uns erhaltenen Lizenzkey mit dem „Neu“-Button abspeichern indem Du im Admin unter Shop / Module-Factory-Lizenz / Neu klickst und den von uns zugesandten Lizenzkey unter Lizenzkey (vorbelegt mit NEW) hinterlegst. Die Lizenz des eigentlichen Plugins musst Du anschliessend in der Lizenzübersicht aktivieren, indem Du die gewünschte Lizenz im Listing markierst und in der Toolbar auf „Auswahl aktivieren“ klickst. Dadurch werden dann alle benötigten Lizenzinformationen per Curl-Verbindung in das Foundation-Plugin importiert.

Kurzfassung:

Foundation-Plugin wie gewohnt installieren
Admin -> Shop -> Module-Factory-Lizenzen -> Neu -> Lizenzkey hinterlegen -> speichern -> markieren -> Auswahl aktivieren

Schritt 1 muss nur ein einziges Mal durchgeführt werden, VOR der Installation des allersten Plugin unseres Unternehmens.

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist xt:Commerce 4 ab Version 4.2. und für xt:Commerce 5.x. Die Aufwärtskompatibilität ist in der Regel gegeben, kann jedoch nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden.

Installation – Schritt für Schritt

  • 1. Plugin entpacken und die entpackten Ordner und Dateien per FTP in den Ordner Plugins des Shops laden.
  • 2. Im Adminbereich des Shops das Plugin unter Inhalte → deinstallierte Plugins installieren.
  • 3. Im Adminbereich das Plugin unter Inhalte → installierte Plugins aktivieren (auch für den jeweiligen Mandanten) und konfigurieren.

Nach der Installation musst Du den kompletten Adminbereich neu laden (in den meisten Browsern mit F5).

Templateanpassungen

Die folgenden Hooks können Sie in Template-Dateien an der Stelle einfügen, wo Sie die Länderbeschränkungen anzeigen möchten. Wichtig hierbei ist, dass die Produkt-ID als Parameter (pID) im Template zur Verfügung steht. Außerdem können Sie das Template (tpl) bestimmen, welches geladen werden soll. Der Template-Parameter ist optional; der Produkt-ID-Parameter ist notwendig.

Hook für das Produktlisting

Datei: ../templates/{IHR_TEMPLATE}/includes/product_listing_base.html

Hook: {hook key=vt_product_country_restrictions pID=$module_data.products_id tpl='pcr_1.html'}

Der Produkt-ID-Parameter ist hier verfügbar innerhalb der Anweisung zwischen der Zeile:

{foreach name=listing key=key item=module_data from=$product_listing}

und dem abschließenden:

{/foreach}

 

Hook für die Produkt-Detailseite

Datei: ../templates/{IHR_TEMPLATE}/xtCore/pages/product/product.html

Hook: {hook key=vt_product_country_restrictions pID=$products_id tpl='pcr_1.html'}

Der Hook kann hier an eine beliebige Stelle eingefügt werden.

 

Hook für das Startseiten-Produktlisting

Datei: ../templates/{IHR_TEMPLATE}/xtCore/pages/product_listing_slider.html

Hook: {hook key=vt_product_country_restrictions pID=$module_data.products_id tpl='pcr_1.html'}

Der Produkt-ID-Parameter ist hier verfügbar innerhalb der Anweisung zwischen der Zeile:

{foreach name=listing key=key item=module_data from=$product_listing}

und dem abschließenden:

{/foreach}


Konfiguration

Name:

  • Name des Plugin (nach Möglichkeit so belassen)

Plugin Status:

  • aktiviert bzw. deaktiviert das Plugin generell

Code:

  • Code des Herstellers für das Plugin (bitte so belassen)

Status:

  • aktiviert bzw. deaktivert das Plugin für den jeweiligen Mandanten

Logik:

  • Blacklist -> Der Versand des entsprechenden Artikels ist für die hinterlegten Länder gesperrt.
  • Whitelist -> Der Versand des entsprechenden Artikels ist nur in die hinterlegten Länder erlaubt.

Artikel auf Länder beschränken

In der Listenansicht der Artikel gelangen Sie über die Icons Länderbeschränkung und Zonenbeschränkung zu einem Bearbeitungsfenster, in dem Sie die Länder bzw. Zonen auswählen können. Je nach gewählter Konfiguration verbieten Sie den Versand in das gewählte Land (Zone) oder erlauben es. Konkret bedeutet dies bei einer gewählten Konfiguration "Blacklist" verbieten Sie das Land (die Zone), bei "Whitelist" erlauben Sie den Versand in dieses Land (Zone).

Diese Einstellunge können Sie alternativ dazu auch bei der Artikelbearbeitung vornehmen. Dazu im Menü auf "Bearbeiten" klicken und Länder- bzw. Zonenbeschränkung wählen.

Artikel ohne Länder- oder Zonen-Markierung, sind automatisch für alle Länder und Zonen freigegeben.


Hinweise

Die Darstellungen sind beispielhaft. Sie können den angezeigten Text über die Textvariablen 

VT_PRODUCT_COUNTRY_RESTRICTIONS_INFO und

VT_PRODUCT_COUNTRY_RESTRICTIONS_INFO_BLACKLIST 

selbst festlegen. Das Darstellung selbst kann durch ein eigenen Template verändert werden. Dazu können Sie z. B. das unter ../plugins/vt_product_country_restrictions/templates/pcr_1.html als Vorlage verwenden. Damit sind auch unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten zwischen Artikellisting und der Artikeldetailseite möglich. Bitte beachten Sie, dass wenn Sie ein eigenes Template verwenden, diese in den hooks (siehe Templateanpassungen) entsprechend angepasst werden muss.