Kundengruppenabhängige Verpackungseinheiten für Shopware

ab 98,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lizenz:

  • SwpPackingUnits
Stell dir vor, dass du ein Großhändler bist und deine Waren an unterschiedliche Kundengruppen... mehr
Produktinformationen "Kundengruppenabhängige Verpackungseinheiten für Shopware"

Stell dir vor, dass du ein Großhändler bist und deine Waren an unterschiedliche Kundengruppen verkaufen möchtest. Jede Kundengruppe hat jedoch ihre eigene Verpackungseinheit, die abgenommen werden soll. Versetzen wir uns z. B. in die Lage eines Tierfutterhändlers, der Dosenfutter verkaufen möchte. Dieser bietet für Shopkunden (Endkunden) pro Stück-Kauf, für Tierheime pro Paket und für Wiederverkäufer (Händler) pro Palette an. Diese Staffelung bzw. unterschiedlichen Einheiten sind mit einem Standard-Shopware nicht abzubilden.

Unser Plugin ermöglicht genau das. Du kannst pro Kundengruppen differenzierte Verpackungseinheiten anbieten. Wie diese aussehen, bleibt komplett Dir überlassen. In unserem Beispiel ist es pro Stück, pro Paket oder pro Palette. Zusätzlich dazu kannst du wie gewohnt für jede Kundengruppe unterschiedliche Preise hinterlegen. Somit bis du bezügliche Kundengruppen im Bereich Preis und Verpackung flexibler als vorher.

Abgesehen von diesen unterschiedlichen Verpackungseinheiten, kannst du es auch lediglich als Artikelmengenstaffelung einsetzen. Du legst einfach fest ob der Kunde z. B. nur in Fünferschritten (5,10,10, ...) kaufen darf. Er kann mit dieser Einstellung nicht mehr 4 Stück in den Warenkorb legen, da das Dropdown dies unterbindet. Eine einzige Ausnahme stellen dabei die Abverkaufsartikel dar. Wenn es nur noch einen Restbestand gibt, der unterhalb der Staffel liegt wird dieser in den Warenkorb gelegt. Auch diese Staffelung kann pro Kundengruppe angewendet werden. Aber Achtung, da beim Lagerbestand nur eine Zahl hinterlegt ist, bedeutet dies bei Shopkunden können noch 4 Stück, bei Händlern 4 Pakete und bei Resellern 4 Paletten gekauft werden!


FAQ - Fragen und Antworten zu unseren Plugins

Zu welchen Shopversionen und Plugins ist das Plugin kompatibel?

  • Wir geben unser Bestes, damit alle unsere Plugins so schnell wie möglich zu der jeweils aktuellen Shopware Version kompatibel sind. Ausschlaggebend ist für uns hierbei die Shopware Community Edition mit Standard Template. Eine Kompatibilität können wir nur zu unseren eigenen Plugins gewährleisten, sofern sich die Funktionalitäten nicht gegenseitig ausschließen. Eine Kompatibilität zu 3. Anbieter Plugins, dazu zählen auch Shopware Premium Plugins, können wir nicht garantieren. Solltest Du hierbei Probleme haben, wende Dich bitte an unseren Support, wir helfen Dir gern weiter. Beachte dabei aber bitte, dass jegliche Kompatibilitätsanpassung an andere Plugins kostenpflichtig ist und nach real entstehenden Aufwänden abgerechnet wird! Gern erstellen wir Dir ein Angebot.

Support bei quelloffenen Plugins?   

  • Wir bieten für alle unsere Plugins Support an und helfen Dir gern bei Problemen weiter. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir einen kostenfreien Support ausschließlich für unmodifizierte Plugins anbieten können! Das bedeutet für Dich, dass sobald Änderungen an dem Plugin vorgenommen wurden, die nicht von uns als Hersteller autorisiert oder vorgenommen wurden, jeglicher Anspruch auf kostenfreien Support und Gewährleistung erlischt. Sämtliche daraus entstehenden Aufwände werden unsererseits nach real entstehendem Aufwand abgerechnet!

Gibt es Testversion des Plugins?   

  • Für alle unsere Plugins kannst Du eine 30 Tage Testversion bekommen, um Dir die Funktionalitäten in Ruhe anzuschauen und auszuprobieren.
     

Kann ich Plugins individuell anpassen lassen?   

  • Wenn ein Plugin Deine Wünsche nicht oder nicht ganz erfüllt, können wir dieses auch gern nach Deinen Vorstellungen erweitern. Gern kannst Du uns dazu anrufen oder eine kurze Mail mit Deinen Wünschen schicken.

Auf den Punkt gebracht - Unsere Shopware Leistungen

Beratung

Die Digitale Welt ändert sich rasant und wird immer komplexer. Unser Job ist es, am Ball zu bleiben, unser Wissen stetig zu erweitern und auszubauen.

  • Wie optimiere ich mein Shopsystem?
  • Welche Wawi soll ich nehmen?
  • Wie optimiere ich die Prozesse in meiner Firma?

Gern nehmen wir Dir diese Aufgabe ab und unterstützen dich bei all deinen Fragen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung.

Entwicklung

Ob Shopware Plugins, Schnittstellen oder individuelle Software Lösungen. Unser Entwicklerteam beschäftigt sich den ganzen Tag mit der Verbesserung und Erweiterung der Onlineshops, Webseiten und Software Lösungen für unsere Kunden. Wenn Du möchtest auch ab sofort für Dich.

Design

Dein Shopware Shop gefällt dich nicht mehr? Das Standard Template ist Dir nicht genug? Deine Firmen CI stammt aus dem letzen Jahrtausend? Unsere Designer brennen darauf Dich und vor allem Deine Kunden zu begeistern.

Betreuung

Genau wie dein Auto benötigt auch dein Shop regelmäßige Pflege und Wartung.Spar Dir die Zeit und mach Deine Kunden glücklich. Wir kümmern uns für Dich um den Technikkram.

Ruf uns einfach an +49 (0) 3441 725305 oder schreib uns eine E-Mail: info@module-factory.com

Kontakt

BuI Hinsche GmbH
Donaliesstrasse 45 / 46
06712 Zeitz

Telefon: +49 (0) 3441 725305    
E-Mail: info@module-factory.com
Web: https://www.bui-hinsche.com

System: Shopware 5
Kategorie: Core
Shopversion: 5.5.x, 5.6.x
Weiterführende Links zu "Kundengruppenabhängige Verpackungseinheiten für Shopware"

Vorbereitung der Installation

Vor der Installation eines Plugins solltest Du Deine Daten sichern. Besonders wichtig: die Shopdatenbank.

Foundation-Plugin

Das Foundation-Plugin liefert für alle unsere Plugins die nötigen Grundfunktionen und unsere neue Lizenzverwaltung.

Schritt 1 - Installation des Foundation Plugins:

  • Im Shopware Backend den Pluginmanager öffnen.
  • Den Punkt "Installiert" auswählen.
  • Auf Plugin hochladen klicken, die zip Datei des Foundation Plugins auswählen und hochladen.
  • Das Foundation Plugin welches nach dem Upload unter "Deinstalliert" zu finden ist installieren und aktivieren.
  • Nach der Installation musst Du den kompletten Adminbereich neu laden (in den meisten Browsern mit F5).

 

Schritt 2 - Lizenzen einfügen:

Du findest im Adminbereich unter Einstellungen den neuen Menüpunkt „Module-Factory-Lizenzen“. An dieser Stelle kannst Du den von uns erhaltenen Lizenzkey mit dem „Hinzufügen“-Button abspeichern. Die Lizenz des eigentlichen Plugins musst Du anschliessend in der Lizenzübersicht aktivieren, indem Du bei der gewünschten Lizenz im Listing auf den roten Button klicken. Dadurch werden dann alle benötigten Lizenzinformationen per Curl-Verbindung in das Foundation-Plugin importiert.

Kurzfassung:

Foundation-Plugin wie gewohnt installieren
Admin -> Shop -> Module-Factory-Lizenzen -> Neu -> aktivieren -> markieren -> Auswahl aktivieren

Schritt 1 muss nur ein einziges Mal durchgeführt werden, VOR der Installation des allersten Plugin unseres Unternehmens.

verschlüsselt

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist Shopware ab Version 5.x Die Aufwärtskompatibilität ist in der Regel gegeben, kann jedoch nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden.

Installation – Schritt für Schritt

  • Im Shopware Backend den Pluginmanager öffnen.
  • Den Punkt "Installiert" auswählen.
  • Auf Plugin hochladen klicken, die zip Datei des heruntergeladenen Plugins auswählen und hochladen.
  • Das Plugin welches nach dem Upload unter "Deinstalliert" zu finden ist installieren und aktivieren.

Konfiguration

Automatisches ermitteln der Staffelungsschritte?:
ja - Die Staffelungsschritte, die du beim Artikel hinterlegst, werden automatisch erhöht, wenn z. B. 5;10 hinterlegt ist, wird automatisch mit 15,20,25 das Dropdown im Frontend fortgeführt.
nein - In diesem Fall müsstet du die komplette Staffelung händisch erfassen. 


Artikelkonfiguration

Verpackungseinheiten:

An dieser Stelle kannst du für die unterschiedlichen Kundengruppen, die unterschiedlichen Verpackungseinheiten hinterlegen. Dies MUSS nach folgenden Schema passieren:

{Kürzel Kundegruppe}:{Verpackungseinheit};
z. B. EK:Stück;H:Paket;R:Palette;

 

Kundegruppenabhängige Verpackungseinheiten:

An dieser Stelle muss die Pluginkonfiguration beachtet werden. Wenn also 5;10 hinterlegt ist, wird automatisch im Frontend auf 15,20, ... ergänzt. Dies setzt jedoch voraus, dass die Staffelung automatisch (ja) berechnet wird.

Wenn du keine automatische Staffelung (nein) hinterlegt hast, musst du alle Staffelungsschritte hinterlegen. Nur diese werden im Frontend ausgegeben.

 

Besonderheit Abverkaufsartikel

Wenn ein Abverkaufsartikel eine Artikelmengenstaffelung hinterlegt hat und weniger Artikel auf Lager sind, wie die Staffel vorsieht, wird automatisch die letzmögliche Menge im Frontend ausgegeben. 

ABER ACHTUNG:

Die Menge ist nur eine Zahl und in Kombination mit den unterschiedlichen Verspackungseinheiten kann folgenden passieren wenn z. B. eine Menge 4 am Lager ist

bei Kundengruppe A mit Stück wären dies dann ein Rest von 4 Stück,
bei Kundengruppe B mit Paket wären es schon ein Rest von 4 Paketen und
bei Kundengruppe C mit Palette wäres des demzufolge ein Rest von 4 Paletten.


Hinweis

Diese Anleitung wurde mit der Pluginversion 5.05.02 und Shopversion 5.5.6 erstellt. Bei älteren und jüngeren Versionen sowohl des Shopsystem als auch des Plugin kann es zu Abweichungen kommen.

Das Plugin-Design und Funktionalität ist auf das Shop-Standard Template angepasst. Sollten Abweichungen in eigenen oder Dritthersteller-Templates bestehen, müssen ggf. entsprechende Anpassungen zur Plugin-Nutzung vorgenommen werden.