Musterbestellung für Shopware

ab 95,00 € *

zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lizenz:

  • SwpSampleOrder
Musterbestellungen erlaubt es, Produkte als Muster anzubieten. Dabei spielt es keine Rolle,... mehr
Produktinformationen "Musterbestellung für Shopware"

Musterbestellungen erlaubt es, Produkte als Muster anzubieten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es der Hauptartikel ist oder die jeweiligen Varianten.

Mit unserem Plugin lassen sich ganz einfach und bequem Artikelmuster bestellen, indem in der Artikel-Detail-Ansicht ein neuer Button Musterbestellung hinzugefügt wird. Im Listing kann die Ansicht durch ein Label ergänzt werden, welches den Hinweis auf die Möglichkeit einer Musterbestellung gibt. Diese Mustermöglichkeit können Sie für pro Artikel aktivieren und dafür einen speziellen Musterpreis festlegen. Alternativ dazu können die Muster auch kostenlos angeboten werden. Zusätzlich ist es möglich die Musterbestellung versandkostenfrei zu versenden.

Durch spezielle Prä- und Suffixe können Sie in der Bestellung ganz einfach erkennen, ob es sich um eine Musterbestellung oder eine reguläre handelt. Diese Prä- bzw. Suffixe können Sie komplett individuell festlegen oder leer lassen. Dies ist sowohl für den Artikelnamen als auch für die Artikelnummer oder beides möglich. Der Artikelname kann zudem komplett überschrieben werden für solche Muster um den Kaufartikel ganz klar vom Musterartikel in der Bestellung zu trennen.

Um Missbrauch zu verhindern, wurde die Möglichkeit integriert, die Menge der Muster pro Bestellung oder Kunde (abhängig von der Konfiguration) festzulegen. Es ist ebenso möglich nur eine begrenzte Anzahl an Mustern kostenfrei anzubieten und ab Menge x Kosten zu berechnen. Ein mögliches Beispiel wäre bis zu fünf Muster pro Bestellung kostenlos und ab dem sechsten erfolgt eine Berechnung von 1,00 €. Bei erreichen der festgelegten Maximalmusteranzahl deaktiviert sich der Button automatisch, so dass keine Bestellung von Mustern mehr erfolgen kann.

Plugin-Features oder was kann es:

  • Musterbestellungen werden ermöglicht (pro Artikel)
  • Präfix oder Suffix kann sowohl an die Artikelnummer als auch an die Artikelbezeichnung hinzugefügt werden, um Muster von Kaufartikel zu unterscheiden
  • Musterpauschale mit entsprechenden Preis und Steuersatz kann festgelegt werden (Unterscheidung zwischen "nur Muster im Warenkorb" und "wenn Muster im Warenkorb" oder "garnicht" 
  • Unterscheidung ob Mindermengenzuschlag berechnet wird oder nicht
  • filterbar
  • Muster können versandkostenfrei versendet werden
  • maximale Anzahl an bestellbaren Mustern kann je Bestellung oder pro Kunde oder generell festgelegt werden
  • zusätzliche Muster können mit Kosten belegt werden
  • Einstellungen des Hauptartikels können in Varianten übernommen werden
  • Mustername kann überschrieben werden
  • zusätzlicher Text bei Varianten wird in die Bestellung übernommen (Varianten)
  • Hinweis auf Muster kann im Listing angezeigt werden

Was ist zu beachten:

Wird ein "Zusätzlicher Text" und "Name überschreiben" genutzt bzw. wird in beiden Felder eine Angabe hinterlegt, so wird die letztere angewendet ("Name überschreiben").

 

FAQ - Fragen und Antworten zu unseren Plugins

Zu welchen Shopversionen und Plugins ist das Plugin kompatibel?

  • Wir geben unser Bestes, damit alle unsere Plugins so schnell wie möglich zu der jeweils aktuellen Shopware Version kompatibel sind. Ausschlaggebend ist für uns hierbei die Shopware Community Edition mit Standard Template. Eine Kompatibilität können wir nur zu unseren eigenen Plugins gewährleisten, sofern sich die Funktionalitäten nicht gegenseitig ausschließen. Eine Kompatibilität zu 3. Anbieter Plugins, dazu zählen auch Shopware Premium Plugins, können wir nicht garantieren. Solltest Du hierbei Probleme haben, wende Dich bitte an unseren Support, wir helfen Dir gern weiter. Beachte dabei aber bitte, dass jegliche Kompatibilitätsanpassung an andere Plugins kostenpflichtig ist und nach real entstehenden Aufwänden abgerechnet wird! Gern erstellen wir Dir ein Angebot.

Support bei quelloffenen Plugins?   

  • Wir bieten für alle unsere Plugins Support an und helfen Dir gern bei Problemen weiter. Bitte hab Verständnis dafür, dass wir einen kostenfreien Support ausschließlich für unmodifizierte Plugins anbieten können! Das bedeutet für Dich, dass sobald Änderungen an dem Plugin vorgenommen wurden, die nicht von uns als Hersteller autorisiert oder vorgenommen wurden, jeglicher Anspruch auf kostenfreien Support und Gewährleistung erlischt. Sämtliche daraus entstehenden Aufwände werden unsererseits nach real entstehendem Aufwand abgerechnet!

Gibt es Testversion des Plugins?   

  • Für alle unsere Plugins kannst Du eine 30 Tage Testversion bekommen, um Dir die Funktionalitäten in Ruhe anzuschauen und auszuprobieren.

Kann ich Plugins individuell anpassen lassen?   

  • Wenn ein Plugin Deine Wünsche nicht oder nicht ganz erfüllt, können wir dieses auch gern nach Deinen Vorstellungen erweitern. Gern kannst Du uns dazu anrufen oder eine kurze Mail mit Deinen Wünschen schicken.

Auf den Punkt gebracht - Unsere Shopware Leistungen

Beratung

Die Digitale Welt ändert sich rasant und wird immer komplexer. Unser Job ist es, am Ball zu bleiben, unser Wissen stetig zu erweitern und auszubauen.

  • Wie optimiere ich mein Shopsystem?
  • Welche Wawi soll ich nehmen?
  • Wie optimiere ich die Prozesse in meiner Firma?

Gern nehmen wir Dir diese Aufgabe ab und unterstützen dich bei all deinen Fragen mit unserem Wissen und unserer Erfahrung.

Entwicklung

Ob Shopware Plugins, Schnittstellen oder individuelle Software Lösungen. Unser Entwicklerteam beschäftigt sich den ganzen Tag mit der Verbesserung und Erweiterung der Onlineshops, Webseiten und Software Lösungen für unsere Kunden. Wenn Du möchtest auch ab sofort für Dich.

Design

Dein Shopware Shop gefällt dich nicht mehr? Das Standard Template ist Dir nicht genug? Deine Firmen CI stammt aus dem letzen Jahrtausend? Unsere Designer brennen darauf Dich und vor allem Deine Kunden zu begeistern.

Betreuung

Genau wie dein Auto benötigt auch dein Shop regelmäßige Pflege und Wartung.Spar Dir die Zeit und mach Deine Kunden glücklich. Wir kümmern uns für Dich um den Technikkram.

Ruf uns einfach an +49 (0) 3441 725305 oder schreib uns eine E-Mail: info@module-factory.com

System: Shopware 5
Kategorie: Core, Marketing
Shopversion: 5.5.x, 5.6.x
Weiterführende Links zu "Musterbestellung für Shopware"

Vorbereitung der Installation

Vor der Installation eines Plugins solltest Du Deine Daten sichern. Besonders wichtig: die Shopdatenbank.

Foundation-Plugin

Das Foundation-Plugin liefert für alle unsere Plugins die nötigen Grundfunktionen und unsere neue Lizenzverwaltung.

Schritt 1 - Installation des Foundation Plugins:

  • Im Shopware Backend den Pluginmanager öffnen.
  • Den Punkt "Installiert" auswählen.
  • Auf Plugin hochladen klicken, die zip Datei des Foundation Plugins auswählen und hochladen.
  • Das Foundation Plugin welches nach dem Upload unter "Deinstalliert" zu finden ist installieren und aktivieren.
  • Nach der Installation musst Du den kompletten Adminbereich neu laden (in den meisten Browsern mit F5).

 

Schritt 2 - Lizenzen einfügen:

Du findest im Adminbereich unter Einstellungen den neuen Menüpunkt „Module-Factory-Lizenzen“. An dieser Stelle kannst Du den von uns erhaltenen Lizenzkey mit dem „Hinzufügen“-Button abspeichern. Die Lizenz des eigentlichen Plugins musst Du anschliessend in der Lizenzübersicht aktivieren, indem Du bei der gewünschten Lizenz im Listing auf den roten Button klicken. Dadurch werden dann alle benötigten Lizenzinformationen per Curl-Verbindung in das Foundation-Plugin importiert.

Kurzfassung:

Foundation-Plugin wie gewohnt installieren
Admin -> Shop -> Module-Factory-Lizenzen -> Neu -> aktivieren -> markieren -> Auswahl aktivieren

Schritt 1 muss nur ein einziges Mal durchgeführt werden, VOR der Installation des allersten Plugin unseres Unternehmens.

verschlüsselt

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist Shopware ab Version 5.x Die Aufwärtskompatibilität ist in der Regel gegeben, kann jedoch nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden.

Installation – Schritt für Schritt

  • Im Shopware Backend den Pluginmanager öffnen.
  • Den Punkt "Installiert" auswählen.
  • Auf Plugin hochladen klicken, die zip Datei des heruntergeladenen Plugins auswählen und hochladen.
  • Das Plugin welches nach dem Upload unter "Deinstalliert" zu finden ist installieren und aktivieren.

Konfiguration

Allgemeine Einstellungen

Artikelnummer Präfix:

  • An dieser Stelle kann man die Artikelnummer durch ein Vorzeichen ergänzen. Möglich sind Buchstaben-Zahlenkombinationen


Artikelnummer Suffix:

  • siehe Artikelnummer Präfix - nur, dass diese Angabe angehangen wird.


Artikelnamen Präfix:

  • siehe Artikelnummer-Präfix - mit dem Unterschied, dass dies vor den Artikelnamen gesetzt wird.


Artikelnamen Suffix:

  • siehe Artikelnamen-Präfix - es wir nach dem Artikelnamen ausgegeben


Musterpauschale:

  • nur Muster im Warenkorb (Berechnung erfolgt bei einen reinen Musterwarenkorb)
  • wenn Muster im Warenkorb (Berechnung erfolgt sobald ein Muster im Warenkorb enthalten ist)
  • nein (es erfolgt keine Berechnung)

    Diese Angabe bezieht sich auf den Musterpauschalpreis.


Musterpauschalpreis:

  • Höhe des Pauschalpreises der berechnet werden soll (bezogen auf Musterpauschale)


Steuer für Musterpauschale:

  • Festlegung des Steuersatzes, der für den Musterpauschalpreis herangezogen werden soll (es kann nur ein Wert festgelegt werden)


Mindermengenzuschlag bei nur Muster:

  • Entscheidung ob der Mindermengenzuschlag beachtet werden soll oder nicht.


Musterfilter anzeigen:

  • ob filterbar


Versandkostenfrei:

  • ja - die Muster werden versandkostenfrei versendet,
    ABER ACHTUNG - ohne Anpassungen an den Versandkosten ist der komplette Warenkorb versandkostenfrei. Welche Anpassungen vorgenommen werden müssen, damit ausschließlich Muster versandkostenfrei versendet werden, lesen Sie unter dem Punkt "Versandkostenfreier Versand von Mustern"
  • nein - Muster werden mit den regulären Versandkosten versendet


Maximale Anzahl Muster:

  • Anzahl der Gesamtmuster die bestellt werden können.


Maximale Anzahl Muster gilt:

  • bezogen auf "maximale Anzahl Muster" pro Bestellung oder pro Kunde


maximale Anzahl kostenloser Muster:

  • Anzahl der kostenlosen Muster die bestellt werden können


Kosten für jedes weitere Muster:

  • wenn die Menge der kostenlosen Muster erreicht wurden ist, aber die maximale Anzahl noch nicht erreicht wurden ist kann eine gesonderte Berechnung erfolgen


Badge im Listing anzeigen:

  • ja - der Hinweis wir im Listing angezeigt
  • nein - es erfolgt kein Hinweis auf Muster


Content Link anzeigen:

  • ja - es wird der Text "Informationen zu Musterpreisen" (Textbaustein) angezeigt, über den man auf eine spezielle Contentseite gelangt um evt. Musterpreise zu definieren. Die Contentseite kannst du wie gewohnt über Shopseiten individuell anpassen. Standardmäßig befindet sich diese unter "In Bearbeitung"
  • nein - der Link wird nicht angezeigt


vom Bestand abziehen:

  • ja - Muster werden vom tatsächlichen Lagerbestand abgezogen
  • nein - die Muster finden keine Beachtung beim Lagerbestand

    Achtung: Dies ist nur gültig, wenn es sich um einen "Abverkaufsartikel" handelt und somit die Lagerhaltung aktiviert ist.

Einstellungen beim Hauptartikel

Musterbestellung möglich:

  • Markierung (anhaken) ob Musterbestellungen möglich sind


Varianten übernehmen:

  • übernimmt die im Hauptartikel hinterlegten Angaben in alle Varianten (Achtung: nur im Frontend erkenntlich) 


Name überschreiben:

  • überschreibt den Artikelnamen des Produktes bei einer Bestellung als Muster


Muster kostenlos:

  • ob die Musterbestellung kostenlos ist


Musterpreis:

  • Wenn die Muster nicht kostenlos sein soll, muss hier der Betrag hinterlegt werden, der für das Muster berechnet wird.

Versandkostenfreier Versand von Mustern

Um zu verhindern, dass der komplette Warenkorb verandkostenfrei versendet wird, sobald er ein Muster enthält müssen die Versandkosten individuell angepasst werden. Diese könnten z. B. wie folgt hinterlegt werden:

  1. Backend >> Einstellungen >> Grundeinstellungen >> Storefront >> Versandkosten-Modul in der erweiterten SQL Abfrage ', MIN(b.is_sample) as sampleshippingfree' ergänzen

  2. Backend >> Einstellungen >> Versandkosten

    2-1. eine zusätzliche Versandart für die Muster anlegen und unter dem Reiter "erweiterte Einstellungen" die eigene Bedingung {sampleshippingfree = 1} hinterlegen (ohne {}). Zusätzlich beim Punkt "Versandkostenfreie Artikel" - 'unterstützen' auswählen.

    2-2. bei den restlichen Versandkosten unter dem Reiter "erweiterte Einstellungen" die eigene Bedingung {sampleshippingfree = 0} hinterlegen (ohne {}). Zusätzlich beim Punkt "Versandkostenfreie Artikel" - 'unterstützen, aber Versandkosten trotzdem berechnen' auswählen.

In diesem Beispiel werden Versandkosten berechnet sobald eine Musterpauschale berechnet wird oder irgendeine andere Warenkorbposition existiert, die kein echter Musterartikel ist. Dies können z. B. auch Abschläge auf Zahlungsweisen, die als Warenkorbposition ausgewiesen wird, sein.

Da Versandkosten für jeden Shop individuell hinterlegt werden können, kann an dieser Stelle keine pauschale Aussage zur SQL-Anweisung getroffen werden. Gerne helfen wir an dieser Stelle weiter, weisen jedoch darauf hin, dass dies kein Fehler des Plugins ist, und damit als kostenpflichtiger Aufwand berechnet wird.


Hinweis

Diese Anleitung wurde mit der Pluginversion 5.05.10 und Shopversion 5.5.11 erstellt. Bei älteren und jüngeren Versionen, sowohl des Shopsystem als auch des Plugin, kann es zu Abweichungen kommen.

Das Plugin-Design und Funktionalität ist auf das Shop-Standard Template angepasst. Sollten Abweichungen in eigenen oder Dritthersteller-Templates bestehen, müssen ggf. entsprechende Anpassungen zur Plugin-Nutzung vorgenommen werden.

Update von SwpSampleOrder zu MofaSampleOrder

 

1. Aktualisiere bitte dein Plugin auf Version 5.05.06.

Solltest Du bereits das Plugin "Module-Foundation" auf MofaFoundation installiert haben, musst du die Punkte 2 - 5 nicht noch einmal durchführen.

2. Sichere deine Pluginlizenznummern, in dem du diese kopierst und zwischenspeicherst. Deaktiviere diese danach.

3. Deaktiviere alle Plugin der BuI Hinsche GmbH bzw. der Module-Factory. Als letztes deaktivierst du dabei das "Module-Foundation".

4. Lösche das Plugin "Module-Foundation" (SwpFoundation) komplett.

5. Installiere und aktiviere das Plugin "Module-Foundation" (MofaFoundation). Lösche den cache und lade das Backend neu. Im Anschluss hinterlegst du die zuvor gesicherten Lizenzen wie gewohnt und aktivierst diese wieder.


Pluginupdate

6. Notiere dir deine Pluginkonfiuration z. B. durch einen Screenshot.

7. Führe folgende SQL Anweisungen aus, damit sicherst du die Daten deines Plugins

SET FOREIGN_KEY_CHECKS = 0;
CREATE TABLE mofa_so_articles_attributes_update_backup SELECT * FROM s_articles_attributes;
CREATE TABLE mofa_so_order_basket_attributes_update_backup SELECT * FROM s_order_basket_attributes;
CREATE TABLE mofa_so_user_attributes_update_backup SELECT * FROM s_user_attributes;
CREATE TABLE mofa_so_cms_statistic_update_backup SELECT * FROM s_cms_static;
SET FOREIGN_KEY_CHECKS = 1;

8. Deinstalliere und lösche das Plugin "Musterbestellung" (SwpSampleOrder).

9. Installiere das Plugin "Musterbestellungen" (MofaSampleOrder).

10. Hinterlege die zuvor gesicherte (notierte) Pluginkonfiguration.

SET FOREIGN_KEY_CHECKS = 0;
UPDATE s_articles_attributes aa JOIN mofa_so_articles_attributes_update_backup aab ON aa.id = aab.id SET aa.mofa_sample_order_status = aab.swp_sample_order_status, aa.mofa_sample_order_free_status = aab.swp_sample_order_free_status, aa.mofa_sample_order_price = aab.swp_sample_order_price, aa.mofa_sample_order_variant = aab.swp_sample_order_variant, aa.mofa_sample_order_name_override = aab.swp_sample_order_name_override; UPDATE s_order_basket_attributes oba JOIN mofa_so_order_basket_attributes_update_backup obab ON oba.id = obab.id SET oba.mofa_sample_order_muster = obab.swp_sample_order_muster; UPDATE s_user_attributes ua JOIN mofa_so_user_attributes_update_backup uab ON ua.id = uab.id SET ua.mofa_sample_order_sample_count = uab.swp_sample_order_sample_count, ua.mofa_sample_order_free_sample_count = uab.swp_sample_order_free_sample_count;
REPLACE INTO s_cms_static
SELECT * FROM mofa_so_cms_statistic_update_backup WHERE mofa_so_cms_statistic_update_backup.id = 9999
SET FOREIGN_KEY_CHECKS = 1;

11. Aktiviere das Plugin, lösche den Cache und lade das Backend neu. Im Anschluss prüfst du die Datenübernahme im Frontend und Backend deines Shops.

12. Wenn alle Daten wieder hergestellt sind, führe folgende SQL-Anweisungen aus um die Backup-Tabellen wieder zu löschen.

SET FOREIGN_KEY_CHECKS = 0;
DROP TABLE mofa_so_articles_attributes_update_backup;
DROP TABLE mofa_so_order_basket_attributes_update_backup;
DROP TABLE mofa_so_user_attributes_update_backup;
DROP TABLE mofa_so_cms_statistic_update_backup;
SET FOREIGN_KEY_CHECKS = 1;

13. Aktualisiere bitte erst jetzt auf neuere Versionen die höher der unter Punkt 1 angegebenen.

 

Solltest Du Fragen zum Update haben oder möchtest du, dass wir das Update für dich durchführen kannst du dich gerne

per Telefon unter 03441/725305 oder
per E-Mail an info@bui-hinsche.com

an unser Serviceteam wenden. Wir helfen dir gerne weiter.